© 2011 Andreas Lippert Sonnenuntergang Cable Beach

Langweiliges Arbeit

Nach Tagelanger Abstinenz melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Update. Das ihr lange nichts Neues von mir gehört habt liegt schlicht und ergreifend daran, dass nicht viel los war hier drüben. Ich habe  fast jeden Tag irgendwie irgendwo gearbeitet und es ist sowas wie „Alltag“ eingetreten. Arbeit suchen, arbeiten, Sonnenuntergang genießen, schlafen, Arbeit suchen… Nach meinem Dschungeljob im Aboriginedorf habe ich mich hier in Broome für ein paar Tage als Möbelpacker versucht, anschließend eine Nachtschicht (von 12:00 Uhr bis 7:00 Uhr) Roadtrains entladen und am nächsten Tag gleich mal eine Zusage für Arbeit auf einem Perlenfischerboot bekommen. Morgen früh geht’s los, für 9 Tage irgendwo weit draußen auf einem Kutter arbeiten, essen, schlafen. Danach bin ich für 5 Tage in Broome und dann geht’s wieder los mit dem Boot. Mal gucken wie lange ich das machen werde, hängt alles ein bisschen mit dem Einstellungstest bei VW zusammen.

Gehabt euch wohl, wenn ich wieder festen Boden unter den Füßen habe gibt’s vielleicht wieder was Spannendes zu lesen!

9 Comments

  1. Richy
    Posted 24. März 2011 at 21:23 | #

    Ey Andy wenn ich erst alle deine Fotos habe, muss ich wohl mein ganzes Zimmer tapezieren!

    Sind grad mit Edgard bei Oli und es grüßen dich daher die drei Atzen!

    • Andreas Lippert
      Posted 5. April 2011 at 02:24 | #

      Na dann aber schönsten Gruß zurück!

  2. Dana
    Posted 24. März 2011 at 22:41 | #

    ey andy ne! es gefällt mir gar nicht, dass deine berichte immer kürzer werden und du die sachen nur so anschneidest und nicht ausführst! wie hast du nur dein abi geschafft ey? (das sag ich nur, weil es bei mir am samstag losgeht und ich ein kleinw wenig panik schiebe ;-) eigentlich mag ich dich!! habe heute auch den ganzen tag von 11-19 uhr mit olga und jessi im gz gelernt) naya, jedenfalls wusste ich zwar, dass sich vw bei dir gemeldet hat, aber eine verbindung zwschen fischerboot und vw konnte ich dann doch nicht herstellen! ich bitte dich, das schnellstmöglich ausführen und zu erläuter. sonst gibts nen unterkurs!! (das sag ich nur, weil cih angst vor nem unterkurs hab ;-) hat nix mit dir persönlich zu tun)

    wie siehts bei euch mit der radioaktiven wolke aus? hast du angst? kriegst du da am ende der welt überhaupt irgendwas mit? hihi

    ich würde mir jedenfalls ausführlichere berichte von dir wünschen. pass auf dem boot gut auf dich auf und denk, falls es mal zu einem stur kommen sollte, an die geschichte wo jesus auf dem boot geschlafen hat. wenn was ist, frag ihn einfach :D er wird für dich da sein.

    wann kommst du eigentlich wieder nach schönes deutschland? wird zeit! habe diese nacht schon wieder von dir geträumt. du bist im meer getrieben in einer art blubberblase und die pinguine sind neben dir geschwommen und geflogen (obwohl pinguine gar nciht fliegen können! und dann bist du auf einer insel gestrandet wo du einen typen und seine freundin getroffen hast. du kanntest den typen irgendwie schon und die waren dann voll froh dass du auch da warst. und die frau hatte so ein kleines hausviech, das sah so aus wie ein pokemon. kennst du das mit den tentakeln überall? wie so eine medusa…aber wintzig klein war das. und das ist dann weggelaufen und die frau hat natürlich das ding suchen wollen. und dann kamen da so komische schafsmenschen aus den büschen und haben euch tot-geschossen.

    ich glaube, das liegt dararn, dass helmut sich momentan immer neue spiele für sein handy herunterlädt und wir immer worms spielen und uns gegenseitig abschießen. vielleicht träum ich deshalb so einen müll…naya.

    schön, dass es dir sonst gut geht und tut mir leid, dass es doch nciht nur ein kurzer kommentar sondern ein halber roman geworden ist. aber ich denke, vielleicht interessiert es dich ja doch ein bisschen, was hier in bella germania so los ist :D .

    wir haben dich lieb! un werd nciht seekrank!!

    be blessed

    danaaaaa

    • Andreas Lippert
      Posted 5. April 2011 at 02:35 | #

      Liebe Dana,
      zu aller erst einmal habe ich mein Abi als fauler Lümmel einfach irgendwie geschafft. Die Verbindung zwischen VW und Fischerboot ist, dass ich je nachdem wann ich zurück in Deutschland sein muss nicht aufs Fischerboot hätte gehen können. Vor der radioaktiven Wolke habe ich persönlich sehr sehr große Angst! Ich renne den ganzen Tag über mit einem Geiger-Zähler durch die Gegend und Nachts schlafe ich vorsichtshalber in einem ABC-Anzug, ich habe mir einen ordentlichen Vorrat an Jodtabletten angesammelt und verlasse augenblicklich das Freie sobald ich Wolken am Horizont erblicke!
      Ne im Ernst, ich krieg von der ganzen Geschichte fast nichts mit hier drüben, auch der Nahe Osten und die Guttenberg-Geschichte sind irgendwie an mir vorbeigerauscht und sind mir irgendwie auch herzlich egal im Moment. ;D

      Deine Träume sind irgendwie komisch und machen mir Angst, bitte träume doch nächstes mal von mir als Held oder sowas, irgendwas realitätsnäheres halt!
      Ich komme wahrscheinlich am 5. Juni zurück nach Deutschland, warte gerade noch auf die Buchungsbestätigung meines Fluges…

      Rock das Abi!
      Andy :)

  3. Posted 25. März 2011 at 09:39 | #

    Bring uns eine Perle mit :-)

    • Andreas Lippert
      Posted 5. April 2011 at 02:35 | #

      Niemals!

  4. Olga
    Posted 26. März 2011 at 16:20 | #

    Hey Andy, nach dem ich meinen Computer seit langer Zeit nur dazu gebraucht habe, Dinge zum Lernen und so zu suchen, habe ich deine drei Berichte, die du währenddessen verfasst hast (ich hätte gedacht, es wären mehr) gelesen und komme zu dem Schluss, dass du selbst auch schon wieder gern nach Hause kommen würdest, oder!? Die Dinge hier (VW) holen dich immer wieder zurück. Findest du das gut oder eher nicht? Ach Andy, es freut mich einfach dass du Arbeit findest und dass es bei dir nie wirklich langweilig wird, auch wenn der Alltag eintritt…*räusper* ALLTAG…
    Ich finde es sehr schade, dass du nicht auf unserer Freizeit dabei sein kannst…
    Ich wollte dir mit diesem Kommentar eigentlich nur mitteilen, dass ich in der Fürbitte für dich nicht so nachlässig bin, wie in der Verfolgung deiner Berichte ;) und um die Kommentare von Joni, Geli und Helm nochmal aufzugreifen…es wäre echt richtig cool, wenn du früher wieder kommen könntest und du hast ja auch genug Gründe dafür gelesen, aber es ist schon gut, wenn du überhaupt wieder kommst ;) (bei den ganzen Katastrophen um dich rum). ALso verharren wir in stiller Geduld bis du uns mit deiner Anwesenheit wieder beglückst :)
    HAU REIN!!!
    Olga

    • Andreas Lippert
      Posted 5. April 2011 at 02:51 | #

      Olga! Warum vermitteln die letzten 3 Berichte Reisemüdigkeit? Arbeitslosigkeit und “schlechte” Arbeit machen mir nichts aus, Stürme und Unwetter sind auf jeden Fall ein Erlebnis und das mit VW ist auch nicht weiter belastend! Nur das ich die Jugendfreizeit\JesusHouse\Ostersingen… verpasse nagt vielleicht etwas an der Reisefreude…

      Ich bin anfang Juni wieder am Start, das passt doch, oder? Ansonsten finde ich deinen Kommentar schön und beruhigend!

      Habe eine wunderschöne Abizeit!

  5. Richy
    Posted 29. März 2011 at 21:52 | #

    Junge, Junge jetzt kannste dir bestimmt was anhören von den Aussies

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>