© 2011 Andreas Lippert IMG_1622 [1600x1200]

Nonsens und ein bisschen Perth

Kennt ihr das, wenn man bei Sonnenschein laufen geht und urplötzlich den Drang zu dichten verspürt? Nein? Auch egal, bei mir jedenfalls war es so und folgendes kam dabei raus:


Ode an die traute Heimat

Im Moment verweile ich in Australien allein,
weit weg von daheim.
Ich habe mir den ganzen Spaß selbst ausgesucht,
das Visum beantragt und den Flug gebucht.
Nun genieße ich den australischen Sommer
und telefonierte letztens mit Jonis Vater, Romma.
Auch Anika, Walt, Sarah, Dima, Mama, Papa, Lydia, Beni, Regina, Irene, Jessi und Isa hatte ich an der Strippe,
als Stützen für mein geistiges Gerippe.
Arbeitssuchend ziehe ich durch das andere Ende der Welt,
etwas, dass mir trotz bisherigen Misserfolgs sehr gut gefällt.
Selber waschen und kochen ist angesagt,
wobei sich der Meisterkoch in mir nur manchmal offenbart.
Positives Echo bekam ich für meinen Blog,
insbesondere Richy schoss ab den Bock.
Momentan bin ich umgeben von vielen Asiaten,
welche mich lehrten, Nudeln zu braten.
Alles in allem komme ich hier drüben gut klar,
womit ein Traum wird für mich wahr.
Wenn alles gutgeht,
bald ein braungebrannter Andy vor euch steht.
Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß beim verfolgen meiner aktuellen Tätigkeiten, hoffe, dass sie euch stets Freude bereiten.
Freuen tue ich mich über Mails und Kommentare,
welche ich stets in positiver Erinnerung bewahre.
Also dann, danke ihr treuen Menschen in der fernen Heimat,
dem Land, in dem meine Wiege stand.
Damit genug der poetischen Ausflüchte,
nächstes mal berichte ich euch von einer richtigen Geschichte.

Wie dem auch sei, bei mir ist ansonsten nicht viel passiert die letzten Tage.
Bin gut in Perth angekommen, super Wetter, Stadt gefällt mir sehr, laufe jeden Tag mehr oder WENIGER intensiv jobsuchend durch die Stadt und fahre vielleicht spontan morgen mit dem Zug 9 Stunden nonstop in die Wüste. Im besten Fall finde ich dort Arbeit, wenn nicht war ich wenigstens mal mitten im australischen Outback, auch okay.

Hoffe dieser nicht gerade vielsagende Artikel hält euch erst mal bei Laune, vielleicht gibt’s hier nächste Woche wieder was Vernünftiges zu lesen.
Euer PoesieAndy

11 Comments

  1. Oliver
    Posted 18. Januar 2011 at 15:06 | #

    Hey Andy dein Gedicht ist supper solltest du vortsetzen :D
    Freu mcih schon auf deinen nächsten Bericht

    • Andreas Lippert
      Posted 20. Januar 2011 at 07:39 | #

      Danke Oli ;)

  2. Krischel ;)
    Posted 18. Januar 2011 at 17:28 | #

    Jo Andääääää,
    jetzt will ich mich auch mal in die Reihe derer einreihen, die dir ein Kommentar da lassen. Der Bericht aus Brisbane war ja übel ey, und das was man im Fernsehen sieht auch. Na ja, gut dass du da raus bist…Das Gedicht ist hamma ;) mehr davon
    Wünsch dir alles Gute da und dass du schnell nen Job findest.
    Hab dich am Sonntag übrigens auch “gehört”, am Telefon.
    Hauste,

    Krischel

    • Andreas Lippert
      Posted 20. Januar 2011 at 07:42 | #

      Jaaaa Danke Krischel!!!
      Kann sein das ich irgendwo im Hintergrund auch dein Lachen vernahm, war mir aber nicht ganz sicher ;D

  3. Wowa
    Posted 18. Januar 2011 at 17:35 | #

    Jo Andy,
    deine Berichte und Gedichte sind sehr beeindruckend. Man merkt gar nicht so richtig das du fort bist beim Lesen deines Blogs, sondern sich vorstellt das du quasi neben einen sitzt. Ich wünsche dir eine sehr bemerkenswerte Zeit auf der Insel. ;)
    Halte uns mit deinen Berichten auf den laufenden und freue mich schon auf den nächsten Bericht.

    Gehab dich wohl Wowa

    • Andreas Lippert
      Posted 20. Januar 2011 at 07:45 | #

      Danke Wowa!
      Wie läufts Zivildiensten?

      • Wowa
        Posted 21. Januar 2011 at 16:21 | #

        Jo Andy,
        der Zivildienst läuft hervorragend und komme dort schon bestens zurecht. Die Arbeit ist recht chillig!!
        Kann es kaum abwarten deine weiteren guten Berichte zulesen. Also fang mal dort schon an ein Buch zu schreiben ;) bei dem Wetter dort.

        Gruß
        Wowa

  4. Tobias
    Posted 18. Januar 2011 at 20:46 | #

    Was für ein Gedicht
    Neid erfüllt mein Gesicht

    Gruß
    Tobi

    • Andreas Lippert
      Posted 20. Januar 2011 at 07:47 | #

      Deines ist auch nicht schlecht,
      mit deiner Aussage hast du Recht!

      Gruß
      Andy :)

  5. Posted 19. Januar 2011 at 08:57 | #

    Hey Andy,
    ich drucke deine Artikel alle immer für Oma und Opa aus, die freuen sich total darüber und wollen immer mehr davon, Du weißt also was zu tun ist :P
    Es macht echt spaß deine Artikel zu lesen wollte ich mal anmerken (haben ja schon viele hier getan), Opa sagte mir am Telefon Du schreibst wie ein Journalist ^^

    Weiter so.

    Hab ich deine E-Mail-Adresse? Schreib mir vielleicht einfach mal “Hallo” dann schreibe ich dir eine Idee die ich habe zurück. (Lohnt sich, wirst sehen)

    Allso: Alles Gute und Gottes Segen auf deiner weiteren Reise :)

    • Andreas Lippert
      Posted 20. Januar 2011 at 07:50 | #

      Das mit Oma und Opa hab ist mir auch schon zu Ohre gekommen, danke Oli!!!
      Meine Mail-Adresse müsstest du eigentlich schon haben, aber hier nochmal zur Sicherheit: andy.lippert at gmx.de
      Bin schon ganz gespannt auf deinen fetten Plan ;D
      Gruß
      Dein Cousin

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>