© 2010 Andreas Lippert Heimat

Goodbye good old Germany

Es ist Soweit.

Als ich vor 2 Jahren den Entschluss fasste mal für ein paar Monate quer durch die Weltgeschichte zu touren, und anfing, jeden deswegen zu nerven, war das noch etwas für mich weiiiiiiiiiit entferntes. Vorher hatte ich noch das Abitur zu packen, die Probezeit zu überstehen, Dimas&Monis, Benis&Reginas, Rubins&Sarahs Hochzeiten, sowie 2  gesegnete Camps und eine hammer Jugendfreizeit standen an und der Zivildienst wollte auch noch abgeleistet werden.

So strich die Zeit anfangs sehr langsam dahin, der Zähler des Countdowns zeigte noch etwas über 700 endlos lange Tage an und das von mir ersehnte Abenteuer  lag in ferner Zukunft, bis vor 6 Monaten der Zivildienst startete. Ab da begann irgendwie auch die Zeit  zu rasen. Die letzten 6 Monate vergingen wie im Flug, mit gemischten Gefühlen sah ich die Blätter des Kalenders dahin flattern. Einerseits ist da die Vorfreude auf das was kommt: am anderen Ende der Welt unter Sonnenschein in Flipflops und Shorts durch Wüste, Regenwald und Strand zu marschieren, neue Leute und das Leben in anderen Ländern kennenzulernen, mein Englisch zu verbessern, auf eigenen Beinen zu stehen, auf der anderen Seite ist da eine gewisse Unsicherheit was mich erwartet und wie das alles laufen soll, der Abschied von Freunden und Gemeinde, Familie, der gewohnten Lebensumgebung.

Insbesondere die letzten 3 Wochen habe ich mir die bald nicht mehr genießbaren Privilegien der Heimat besonders häufig vor Augen geführt: alleine in einem angenehm kühlen Zimmer in einem weichen Bett zu schlafen, täglich warme Mahlzeiten aufgetischt zu bekommen ohne groß was dafür zu tun, die Wäsche wie von Zauberhand sauber und gebügelt im Schrank hängen zu haben nachdem ich sie zuvor in einer dieser komischen Wunderkisten im Bad versenkt  hatte, einfach etwas mit Freunden unternehmen wenn mir danach ist…

Und jetzt sitze ich hier, auf gepacktem Rucksack, zum letzten Mal für die nächsten Monate in meinem Zimmer, schreibe diese Zeilen bevor der Computer zum letzten Mal für die nächsten Monate herunterfahren wird, und werde gleich von meiner Familie zum Flughafen gebracht wo ich all das hier erst mal hinter mir lassen werde. Was genau ich machen will und wo der Weg hinführt werde ich eher spontan entscheiden wenn ich ein paar Zeitzonen weiter fremde Völker mit meiner Gegenwart bereichere. Mal gucken ob ich alles eingepackt habe was mir da drüben  von Nutzen sein könnte. Wahrscheinlich nicht. Mit dieser frühen Erkenntnis wird die spätere Erkenntnis einer möglichen Fehlplanung auf jeden Fall kein allzu harter schlagen werden, vor allem, weil ich mit Situationen aller Art eher gechillt umgehe und doch nicht ganz allein auf Reisen sein werde.

Mein Flieger startet heute Abend um 22:10 Uhr in Frankfurt und wird um 7:25 Uhr Ortszeit in
Abu Dhabi landen, wo ich mir wahrscheinlich ein Fenster suchen und 3 Stunden lang in die Wüste starren werde bevor es um 10:25 Uhr weitergeht nach Singapur. Dort lande ich am 07. Januar um 22:00 Uhr Ortszeit und habe erst mal 49 Stunden und 15 Minuten totzuschlagen bevor es am 09. Januar um 23:15 Uhr weiter nach Brisbane geht.
Also werde ich mir, wenn ich nachts in Singapur lande, erst mal eine bequeme Bank auf dem Flughafen suchen und dort nächtigen bevor ich tags darauf die südostasiatische Stadt erkunden und den ersten Sonnenbrand des Jahres 2011 kassieren werde. Wenn ich auf den Flug nach Australien wartend im Singapore Changi Airport verweilen werde, werde ich sicher Zeit finden die Impressionen der vergangenen Tage in Worte zu fassen und mit euch zu teilen.
Aber erst mal heißt es Abschied nehmen, wir sehen uns wahrscheinlich im Mai wieder, ich werde viele\s hier vermissen, fühlt euch jetzt schon wertgeschätzt, ich freue mich aufs Wiedersehen.
Für Lebenszeichen von euch in Form von Mails etc. bin ich sehr empfänglich!
Machts gut!!!
Andy

15 Comments

  1. Edi
    Posted 31. Dezember 2010 at 22:39 | #

    Boa, die Seite ist ja voll lame. Hier ist ja gar nichts los…

  2. Posted 5. Januar 2011 at 19:39 | #

    Hey Andy,
    ich werde es tatsächlich nicht mehr schaffen dir noch mal “Tschau” zu sagen, aber wir sehen uns wieder :)

    Ich habe dich in meinem FeadReader abonniert und werde hier weiterhin Kommentieren ^^

    Gute Reise und lass von dir hören.

  3. Edi
    Posted 5. Januar 2011 at 22:03 | #

    Also Andy, ich hab nochmal überlegt und ich glaube es ist besser wenn du nicht nach Australien gehst. Laut Focus-Informationen sind in Queensland 200.000 Menschen auf der Flucht. Bei 4.406.800 Einwohnern kommt man auf eine Prozentrate von 4,51%. Selbst wenn ich das zu deinen Gunsten abrunde, beträgt die Wahrscheinlichkeit dass du ebenfalls ein Flüchtling wirst 4,5%. ICh hoffe diese dramatischen Zahlen bewegen dich nochmal zum NAchdenken…

  4. Andreas Lippert
    Posted 5. Januar 2011 at 22:38 | #

    @Oli: Nicht so wild, bin doch bald wieder zurück ;D
    @Ede: Danke für deine (Für)Sorge, diese schockierenden Informationen haben definitiv die Saat des Zeweifels gesäht! Ich werde dir heute bei Jugend meine Entscheidung diesbezüglich mitteilen!

  5. Joni
    Posted 6. Januar 2011 at 09:02 | #

    So, du kleine Maus! Nun sitzen wir hier an deinem letzten Abend endlich ma im Irish Pub und ich hab nur eins zu sagen! Ich werde dich aufs übelste vermissen! Die Raufereien, die witzigen Abende, das Fussballgucken in deinem wunderschönen Keller und auch sonstige sehr spaßige und tolle unbeschreiblich schöne Freizeitaktivitäten!

    Ich schreib’s dir hier zur Sicherheit nochmal auf, auch wenn ich’s dir gleich eh sage: Gottes Segen sei mit dir, mein guter Freund, bis wir uns Wiedersehen! Und zwar wohlbehalten und so schön, wie du hier gerade vor mir sitzt!

  6. Andreas Lippert
    Posted 6. Januar 2011 at 23:25 | #

    Ich bin grad auf dem Sprung und habe deswegen nur wenige Sekunden Jone, aber eines lass dir gesagt sein: Du machst mir den Abschied wirklich nicht leicht und dafür liebe ich dich!
    Werde jetzt mit klößchen im Hals richtung Auto marschieren.

  7. Herr Leis
    Posted 7. Januar 2011 at 00:46 | #

    Yo Andeee ,

    Wünsche dir Alles Gute und viel Spaß in Down Under .
    Hab ne schöne Zeit und komm wohlbehalten zurück.

    Sir Leis

  8. Posted 7. Januar 2011 at 01:42 | #

    Jo andi,

    nur tolle Menschen auf deinen Fotos. Finde ich toll.

    Tolle Zeit dir.

    Gruß.

  9. Anika Jakobi
    Posted 8. Januar 2011 at 00:36 | #

    JO Andy :)
    Kann mir gar nicht vorstellen, dass du jetzt für mehrere Monate nicht mehr unter uns weilen wirst. Ich hoffe die Zeit in Austalien wird dir gefallen, obwohl sie ohne uns gar nicht so toll werden kann. :P
    Und vergiss nicht was wir dir auf die Rückseite unseres Bildes geschrieben haben.
    Bin gespannt auf deine Erlebnisse. ;)

    Anika

  10. Isa
    Posted 8. Januar 2011 at 06:35 | #

    Andyyy

    Richtig unglaublich, dass du jetzt einfach am anderen Ende der Welt bist!
    Aber du bist echt beneidenswert da drüben wo es heiß ist und die Sonne scheint, während wir im kalten, trüben Deutschland hocken. Ich würd jetzt auch gern Singapur besichtigen und vor allem shoppeeen! :D Dabei wünsch ich dir viel Spaß ;) Und die Nächte wirste schon überstehen, auch wenn dein Hostel nicht das gemütlichste ist.
    Also mach die Singapur unsicher ;D

    Isaaa

  11. Richy
    Posted 8. Januar 2011 at 11:44 | #

    Jo Andy. Inzwischen dürftest du ähnliche Verhältnisse, die Luftfäuchtigkeit betreffend, haben wie wir sie grade hatten.

    Ich erwarte nen ausführlichen Testbericht zum Flughafeninternen Fitnessstudio und auch sonst viele Bilder und Storys.

    Hau rein und btw find ich den Typen aufm letzten Bild auch irgendiwe voll toll!

  12. Wowa
    Posted 8. Januar 2011 at 19:51 | #

    JO Andy
    Inzwischen bist du bestimmt wohlbehütet auf dem ausstralischen Boden gelandet. Das ist unglaublich zu wissen, dass du nicht mehr für eine Zeit unter uns bist. Doch diese Zeit wird für dich eine sehr abenteuerliche zeit mit voller Erwartungen die du meistern wirst.
    Also auf dem Wege eine gute und gelungende Zeit. Denk immer an uns und gehe gestärkt nach vorne egal wie weit der Weg auch ist.

    Gruß Wowa

  13. Andreas Lippert
    Posted 8. Januar 2011 at 21:31 | #

    @MR Leis: Danke man, mach ich alles genau so!
    @Thomas: Danke :)
    @Anika: Kaum bin ich weg fängst du auch noch an arrogant zu werden ;D
    Ich mir auch noch nicht so ganz, aber dass es eine tolle
    Zeit wird steht außer Frage!!!
    @Isaaa: Singapur unsicher gemacht wie kein zweiter, hab zwar nicht
    geshoppt aber hätte es unter anderen Umständen machen können,
    diese Orchard Road ist sooooooooo fett, ihr wärt da glaub ich
    richtig ausgeflippt und hättet nichts als diese Straße von
    Singapur gesehen ;D Pfffff, eine Nacht rumgekriegt und die
    heutige wird aufgrund übermäßiger Müdigkeit auch kein Problem
    werden!
    @Richy: Ich kann mir vorstellen was für Verhältnisse ihr gerade hattet
    und kann nur bestätigen! Nicht nur die Luftfeuchtigkeit
    betreffend! Das Studio wird gleich morgen auf Herz und Nieren
    geprüft werden! War heute mal in der größten Muskelschmiede
    Südostasiens, nur so zum gucken, hat übertriebene 17 Stockwerke
    mehr als McFit :O
    <3
    @Wowa: Danke Wowa! Aber in Australien bin ich erst übermorgen, das kommt
    davon wenn man das letzte mal nich bei Jugend war ;P

  14. Nat & Fred
    Posted 8. Januar 2011 at 23:24 | #

    Hey Andi,

    also wir wünschen dir ein gutes Nickerchen im Airport. Ist hoffentlich wirklich der BESTE. Irgendwie ist die Zeitangabe hier im Blog verwirrend,ist das Australienzeit oder schreibst du aus der Zukunft?
    Also pass auf dich auf, und spar dir vielleicht deine Muskelkraft für den australischen Straßenbau auf ;-)

    Wir wünschen dir natürlich nur das Allerbeste und dass du übermorgen wohlbehalten auf einem möglichst trockenem Boden aufsetzt und dann alles so läuft wie du es dir vorstellst.

    Liebe Grüße

    Nat & Fred

  15. Andreas Lippert
    Posted 9. Januar 2011 at 14:13 | #

    Danke Nat & Fred :)
    Ich hab den Blog schon auf Australienzeit eingestellt, also nix mit Zukunft! Falls es nass sein sollte ists nicht so schlimm, ich hab mich in meine Badeshorts geschmissen und bin auf alles vorbereitet ;)

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>